Engagement

Engagement

Regelmäßig wird München von dem britischen Magazin "Monocle" zur lebenswertesten Stadt gekürt. Kein Wunder, München bietet neben großzügigen Grünflächen wie dem weltberühmten Englischen Garten, einer lebendigen Kunst- und Kulturszene und einer Vielzahl an Geschäften, auch eine ausgezeichnete Gesundheitsversorgung. Doch was wäre die "Weltstadt mit Herz" ohne ihr gesellschaftliches Engagement:
- Für diejenigen unter uns, die einen schweren Schicksalsschlag erfahren mussten.
- Für Kinder, die unsere Unterstützung brauchen um Ihnen Kraft, Mut und Hoffnung zu schenken.
- Für alle, die unsere Stadt durch ihre kulturelle Individualität noch bunter und lebenswerter machen.
Ein Schicksalsschlag passiert schnell und kann jeden von uns treffen. Doch mit der richtigen Hilfe und sozialem Engagement ist es leichter, diese Vorteile wieder erleben und genießen zu können. Es ist uns ein großes Anliegen dieses gesellschaftliche Engagement zu unterstützen und unseren Beitrag dazu leisten, dass München für alle Menschen lebenswert bleibt. Selbstverständlich liegen uns dabei auch unsere vierbeinigen Freunde am Herzen.

Inselhaus Kinder- und Jugendhilfe

Auf den Besuch bei der Inselhaus Kinder- und Jugendhilfe in Wolfratshausen hat sich Geschäftsführer Stephan Muckenthaler besonders gefreut: “Es macht mich persönlich glücklich Projekte zu unterstützen, die Kindern und Jugendlichen schöne Momente ermöglichen.” Das aktuelle Projekt ist der Bau einer Koppel für die Therapiepferde. Wir wünschen viel Erfolg!
(auf dem Foto: Elke Burghardt/ Öffentlichkeitsarbeit & Fundraising Inselhaus, Stephan Muckenthaler/ Geschäftsführer Leitner)

Geschäftsführender Gesellschafter L HOMES Stephan Muckenthaler

Klinik Clowns

Kranken Menschen ein Lachen schenken. Das ist die Aufgabe, der sich die Organisation seit über 20 Jahren widmet. Lachen wirkt, es stärkt das Immunsystem, lindert Schmerzen und gibt neuen Lebensmut. Die Clowns besuchen aktuell fast 100 verschiedene Kliniken und Einrichtungen und schenken damit vielen Menschen ein Lachen.

Bellevue di Monaco

Das Bellevue di Monaco ist ein neugegründetes Wohn- und Kulturzentrum für Geflüchtete und interessierte Münchner. Der Cafébetrieb “Infocafé” wird gemeinsam mit Flüchtlingen organisiert und umgesetzt. Im Wohnhaus Müllerstraße 6 werden junge geflüchtete Menschen nach der Betreuung durch die Jugendhilfe in ein selbständiges Leben begleitet.

Tierheim Gelting

Wenn Tiere in Not geraten, sind sie da. Verwaiste oder entlaufene Tiere finden hier langfristig ein Zuhause und werden von geschulten Tierpflegern bis zur Vermittlung betreut. Allerdings gelingt diese nicht immer. Vor allem behinderte oder alte Tiere sind schwer zu vermitteln. Diese Schützlinge dürfen selbstverständlich trotzdem im Tierheim bleiben.

Franz v Assisi
Franz v Assisi